Unsere aktuellen Öffnungszeiten:

Anlieferung an unserem Wertstoffhof

Wertstoffhof Anfahrt Waage    Wertstiffhof: Verbindung zum Büro aufbauen    Wertstoffhof: Abfahrt

 

 

Montag-Freitag: 7.00 – 17.00 Uhr
Wertstoffhof auch Samstag von 7.30 – 12.00 Uhr geöffnet.

Auf unserem großen und modernen Wertstoffhof in Pfraunfeld können Sie preiswert, schnell und einfach verschiedenste Abfälle entsorgen – auch Materialien, die in den kommunalen Recyclinghöfen nicht abgeben werden können.

Mehr Informationen dazu finden Sie auch bei unserem Abfallratgeber.

Zudem fungiert das weitläufige Areal in Pfraunfeld auch als Verkaufsstelle für Recycling- und Erdbaustoffen wie z. B. Recycling- und Naturschotter, Sand, Kies, Humus und Rindenmulch.

Die Zufahrt erfolgt am besten direkt über die Josef-Karl-Straße!

Das Eheversprechen gegeben haben sich kürzlich unsere Junior Chefs Philomena und Johannes Karl.

Während drinnen in der Kirche St. Nikolaus in Pfraunfeld «geheiratet» wurde und der Hochzeitsgottesdienst stattfand, fuhren draußen langsam und möglichst leise alle Lastwagen der Firma Schutt-Karl vor und reihten sich in Spalierstellung auf. Fast unsere komplette Belegschaft ist erschienen, um den Frischvermählte alles Gute auf dem gemeinsamen weiteren Lebensweg zu wünschen. Die ersten Schritte in das gemeinsame Eheleben führten für das Brautpaar und ihre Hochzeitsgäste, begleitet von der Blaskapelle Pfraunfeld, durch ein langes LKW-Spalier.

Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit!

Ihre standesamtliche Trauung nachgefeiert haben unser Kollege Thomas und seine Frau Jennifer aus Thalmässing.

Das Jawort gab sich das Ehepaar schon im Dezember, aufgrund der damaligen Kontaktbeschränkungen jedoch im kleinsten Kreis. Nun folgte das größere Fest mit Familie und Freunden.

Ein Teil unserer Belegschaft ist mit einem LKW-Konvoi auf dem Marktplatz in Thalmässing erschienen, um dem frisch vermählten Brautpaar alles Gute auf dem gemeinsamen weiteren Lebensweg zu wünschen.

Gemeinsam 110 Jahre im TEAM SCHUTT-KARL

In einer Zeit, in der Beständigkeit eine seltene Tugend ist, sind Mitarbeiterjubiläen etwas sehr Besonderes. Wir hatten gleich dreifachen Grund zur Freude!

Unsere herzlichen Glückwünsche verbunden mit unserem Dank für die vielen gemeinsamen Jahre gehen an Hans (30 Jahre im Team), Hanni und Gerhard (beide 40 Jahre im Team).

Retter in der Klimanot?

Baustoffrecycling bei einem besonderen Bauvorhaben. Der BR berichtet mit der Dokumentation "Retter in der Klimanot? Wenn Stroh zum Baustoff wird" über ein besonderes Bauvorhaben im Kloster Plankstetten. Unter anderem sieht man ab Minute 16 unser Team beim Recycling von Bauschutt.

Hier finden Sie den Bericht.

So sieht unser Bildkalender 2021 aus

Sie möchten mehr sehen?
Kein Problem - einfach hier klicken.

 

Hier können Sie gleich per Mail den Kalender zur Abholung reservieren. Solange der Vorrat reicht.

 

 

Ressourcenschonender Kommunalbau – Perspektiven und Möglichkeiten von recycelten Baustoffen

Bodenaushub, Abbruch- und Bauabfälle sind wertvolle Rohstoffe, die durch das Baustoffrecycling
wieder in den Kreislauf der Bauwirtschaft zurückgeführt werden können. Recycelte Baustoffe
sind vielseitig und finden Ihren Einsatz bei der Herstellung von Bauprodukten und in nahezu allen
techn. Bauwerken.

Beim Baustoff Recycling Bayern e.V. finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema.

Wir sind offizieller Sicherheitspartner des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastrukturen (BMVI) hat im Rahmen der "Aktion Abbiegeassistent" unsere Firma zum offiziellen Sicherheitspartner ernannt. Eine offizielle Überreichung erfolgt nach der Corona-Zeit.

Die Sicherheit unserer Fahrer sowie der übrigen Verkehrsteilnehmer liegt uns am Herzen. Wir haben uns deshalb im letzten Jahr entschieden, freiwillig den Großteil unserer LKWs präventiv mit Abbiegeassistenten nachzurüsten. Bei Neuanschaffungen werden unsere Fahrzeuge generell mit sämtlichen Sicherheitsextras wie beispielsweise dem Abbiegeassistenten ausgestattet. Die Technik warnt unsere LKW-Fahrer in Echtzeit mit optischen und akustischen Signalen, sobald ein Fußgänger oder Radfahrer im toten Winkel des Fahrzeugs erkannt wird.

Hier finden Sie eine Übersicht der Sicherheitspartner.

Gerhard in den Ruhestand verabschiedet - letzte Woche ist unser "Urgestein" Gerhard in seinen verdienten Ruhestand gegangen.

Seit über 40 Jahren war Gerhard bei uns tätig und zeigte in den vier Jahrzehnten einen beispiellosen Einsatz. Auf Gerhard war und ist immer Verlass!
In den Bildern seht ihr eine kleine Auswahl seiner LKWs. Angefangen mit 190 PS transportierte er am Ende mit über 630 PS Schwergewichte durch den Landkreis und bis über die Landkreisgrenzen hinaus.
Wir danken Gerhard und wünschen ihm nun die verdiente Ruhe, alles Gute und vor allem viel Gesundheit für den Ruhestand!

So ganz müssen wir zukünftig jedoch nicht auf deine Unterstützung verzichten. Wir freuen uns besonders darüber, dass du uns zukünftig als Aushilfe unterstützt! Eine offizielle persönliche Verabschiedung konnten wir aufgrund der aktuellen Corona-Situation leider nicht machen. Aber das holen wir sicherlich nach!

Unser Abfallratgeber

mit vielen Tipps und Anregungen, wie Sie bei der Entsorgung durch saubere Trennung Geld sparen und Umwelt schonen

 

Hier können Sie den Abfallratgeber ansehen.

Erhöhte Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer dank elektronischer Abbiegeassistenten

Freiwillig statten wir zur Zeit alle unsere LKWs mit elektronischen Abbiegeassistenten aus, um die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer zu erhöhen. Die Technik warnt die Fahrer in Echtzeit mit optischen und akustischen Signalen, sobald ein Fußgänger oder Radfahrer im toten Winkel des Fahrzeugs erkannt wird.

 

 

 

Spätsommerfest für unsere Mitarbeiter

Bernd liebt Burger hat uns bei unserem Mitarbeiter-Spätsommerfest mit saftigen Burgern und leckeren Pommes begeistert!

Danke nochmal an alle, es war ein toller Abend!

 

 

EINE-WELT-LAUF, Titting

Kürzlich haben wir mit großer Begeisterung beim EINE-WELT-LAUF in Titting teilgenommen:

https://www.eine-welt-lauf-titting.de/

Unsere 26 (mehr oder minder ehrgeizigen 🙂  ) Läufer schafften dabei insgesamt 68 Runden auf der vier Kilometer langen Strecke.
Die Veranstalter konnten sich über eine Spendensumme von 30.000 € freuen, welche komplett einem Projekt in Südafrika zugutekommt.

Wir haben die tolle Atmosphäre sehr genossen und freuen uns schon auf den Lauf im nächsten Jahr!

 

 

Hier gibt es noch mehr Fotos!